Unsere Hilfsprojekte

Die Europa-Orient-Rallye ist keinesfalls eine reine Spaßveranstaltung. Durch den Transport dringend benötigter Hilfsgüter, die Spende aller Rallye-Fahrzeuge im Zielland und nicht zuletzt auch durch die große mediale Reichweite dieses Events gelingt es dem Organisationskomitee jedes Jahr aufs Neue, die verschiedensten Hilfsprojekte zu unterstützen und auf bestehende Missstände aufmerksam zu machen. So wurden von der Rallye-Organisation seit bestehen der Rallye bereits weit über eine Million Euro für verschiedenste Hilfsprojekte in Jordanien und der Türkei gespendet (Quelle: EOR-Webseite).

 

Neben den offiziellen Hilfsprojekten der EOR-Organisation wollen wir die gute Gelegenheit nutzen und privat organisiert noch weitere Hilfsprojekte unterstützen

 

Mit der Lesika-Hundehilfe und der Organisation humedica haben wir zu diesem Zweck nun endlich zwei hervorragende Partner gefunden, denen wir vor und während unserer Reise durch Spendensammlungen und den Transport von Hilfsgütern bei Ihrer wichtigen Arbeit in Kroatien und dem Kosovo behilflich sein können, sie haben es verdient!!! 

Wer uns gerne dabei helfen möchte, ist natürlich gerne eingeladen uns persönlich anzusprechen, oder direkt mal auf den extra hierfür eingerichteten Spenden-Seiten vorbei zu schauen.

Wir freuen uns schon drauf und danken allen die mitmachen!

Die Lesika-Hundehilfe

Der Verein Lesika-Hundehilfe e.V. ist eine Gruppe von Tierschützerinnen und Tierschützern, die sich von Deutschland aus für zwei Tierheime in Kroatien einsetzt: das "Asyl Spas" in Varazdin und "Vesnas Tierheim" in Virovitica.

 

Das Asyl Spas (auf Deutsch „Rettung") ist mit 350 bis 400 Hunden das größte Tierheim Kroatiens. Keiner dieser Hunde würde ohne das Asyl und die aufopferungsvolle Arbeit des Teams von Gordana Lacko noch leben. Die Situation der Hunde und Tierheime in Kroatien ist mit den Verhältnissen in Deutschland nicht zu vergleichen. Umso wichtiger ist die Unterstützung durch Vereine wie die Lesika Hundehilfe - und durch Menschen wie uns, die das Schicksal von Tieren nicht unberührt lässt.

 

Wer mehr über die schwierige, aber sehr wichtige Arbeit der Lesika-Hundehilfe erfahren möchte, dem sei die Webseite des Vereins sehr ans Herz gelegt. Dort gibt es auch ausführlichere Informationen zu den beiden unterstützten Tierheimen, dem "Asyl Spas" und "Vesnas Tierheim":

Gemeinsam mit dem netten Team von der Lesika-Hundehilfe sind wir gerade dabei die beste Art und Weise der Umsetzung unserer geplanten Unterstützung auszubaldowern. Sobald wir das Wie und Was genau geklärt haben und genau wissen wie Ihr uns dabei helfen könnt, werden wir euch natürlich an dieser Stelle informieren!

Sei dabei, unterstütze uns und gehe mit durch das grüne Tor!

humedica e.V.

Humedica e. V. mit Hauptsitz in Kaufbeuren (Bayern) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation, die seit ihrer Gründung im Jahr 1979 in über 90 Ländern unserer Erde humanitäre Hilfe leistet. Ziel der Arbeit von humedica ist es, Menschen zu helfen, die durch Katastrophen oder strukturelle Armut in Not geraten sind. Neben dem Schwerpunkt auf medizinischer Not- und Katastrophenhilfe, engagiert sich humedica auch im Bereich der Versorgungshilfe, sowie in langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Möglich wird diese Arbeit durch die Unterstützung ehrenamtlicher Einsatzkräfte und Helfer, sowie lokaler Partnerorganisationen und Mitarbeiter in den einzelnen Projektländern.

Der sorgfältige und verantwortungsvolle Umgang mit Spendengeldern wird seit 2008 jährlich durch die Auszeichnung mit dem DZI-Spendensiegel bestätigt.

 

Gemeinsam mit humedica wollen wir die Kindertagesstätte in Krushe e Vogel unterstützen und genau denjenigen eine Freude bereiten, die nichts für ihre missliche Lage können... 

 

Das kleine Dorf Krushe e Vogel in der Nähe der kosovarischen Stadt Prizren wurde während des Kosovokonflikts hart von den Gräueln des Krieges getroffen. Da fast alle Männer des Dorfes bis heute als vermisst gelten, stehen die Witwen vor der Herausforderung, neben der Pflege von Haushalt und Kindern auch den Lebensunterhalt für die Familie erwirtschaften zu müssen.

Vor diesem Hintergrund entwickelte humedica den Plan, eine Kindertagesstätte in Krushe e Vogel zu errichten und die Betreuung von Mädchen und Jungen im Vorschulalter zu übernehmen, um den Witwen den Freiraum zu verschaffen, eine Arbeitsstelle anzunehmen oder im landwirtschaftlichen Bereich tätig zu werden. Seither werden ständig etwa 20 Kinder ganztägig in der Tagesstätte betreut und erhalten tägliche Verpflegung. 

 

Von unserem Projektpartner wissen wir, dass insbesondere Spielzeugautos und buntes Papier ganz oben auf der Wunschliste der Kinder aus Krushe e Vogel stehen. Wer uns also dabei helfen möchte den Kids vor Ort ein gewaltiges Lächeln ins Gesicht zu zaubern, der ist hiermit aufgerufen die alte Spielzeugkiste auf Mamas oder Omis Speicher zu plündern oder im Schreibwarenhandel des Vertrauens ein Paketchen bunte Blätter zu erstehen und uns zu kontaktieren...

 

Wir und vor allem die Kids in Krushe e Vogel würden uns riesig freuen!